Einladung zur virtuellen Roadshow mit Webkonferenz der International School Augsburg gAG (ISA)
04.03.2021 11:00 h MEZ

Anmeldefrist abgelaufen. Bitte wenden Sie sich an den Veranstalter der Konferenz.

 
Wir laden Sie zur virtuellen Roadshow mit Webkonferenz der International School Augsburg gAG (ISA) ein. Bitte registrieren Sie sich zur Teilnahme über nachstehendes Formular.  
 
Sie erhalten nach der Anmeldung eine Bestätigungs-E-Mail mit den Einwahldaten bzw. Adressinformationen. 
 
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Konferenz aufgezeichnet wird. 
 
Hintergrund:  
Die International School Augsburg gemeinnützige AG (ISA) startet ihren IPO und ermöglicht Anlegern als erste europäische Bildungsaktie in den Ausbau hochwertiger Bildung zu investieren.  
 
Folgende Merkmale zeichnen diesen Börsengang aus:  
- IPO im m:access der Münchener Börse 
- Zeichnungen über die Zeichnungsbox der Börse München vom 23. Februar bis 9. März 2021 12:00 Uhr möglich 
- Mittelerlös für staatlich geförderten Bau eines größeren Schulcampus vorgesehen 
- Hochwertiges Bildungsangebot für den Technologiestandort Augsburg/München 
- ESG-konformes Investment, das die Sustainable Development Goals der UN Charta mit ökonomischer Werthaltigkeit verbindet 
 
Um künftig mehr Schülern noch bessere Bildungschancen bieten zu können, beabsichtigt die 2005 auf Initiative der IHK Schwaben gegründete und an internationalen Bildungsstandards orientierte Ganztagesschule mit rund 325 Schülerinnen und Schüler aus 40 Nationen die Ausgabe neuer Aktien und die anschließende Notierung im Mittelstandssegment m:access der Börse München.  
 
Im Rahmen des Börsengangs werden Altaktionären sowie interessierten Anlegern bis zu 639.580 neue Aktien zum Festpreis von EUR 12,50 pro Aktie angeboten. Die Zeichnungsfrist für das öffentliche Angebot über die Zeichnungsbox der Börse München läuft vom 23. Februar 2021 bis zum 9. März 2021. BankM AG begleitet ISA beim IPO als Lead Manager. Verwendet werden sollen die Mittel aus dem Börsengang für den Neubau eines modernen und gut angeschlossenen Schulcampus sowie die Erweiterung des Schulkonzepts. Schon heute stoßen die räumlichen Kapazitäten der Schule, die als staatlich anerkannte und von der Kultusministerkonferenz zertifizierte Ersatz- und Ergänzungsschule den gesamten Bereich von der Vorschule bis zum Jahrgang 12 abdeckt, an ihre Grenzen. Mit wachsender Attraktivität des Wirtschaftsraums München/Augsburg als wichtigem Technologiestandort sowie zunehmender Bedeutung des privaten Bildungswesens nimmt die Nachfrage weiter zu. Der geplante Neubau erhöht die Kapazität um 35% und wird mit bis zu EUR 16 Mio. staatlich gefördert. 
 
Für ihr Bildungsangebot wurde die ISA jüngst als erste Schule im Rahmen des Wettbewerbs "TOP 100 der innovativsten deutschen Mittelständler" ausgezeichnet. Dies untermauert die fortschrittliche und durch Kreativität geprägte Ausrichtung. Der qualitative Standard äußert sich nicht zuletzt im hohen Digitalisierungsgrad, der es auch in der bisherigen Pandemiephase erlaubte, einen unterbrechungsfreien, zeitweise volldigitalen Unterricht durchzuführen. Neben einem kleinen Spendenanteil finanziert sich die ISA zu ca. 80% aus Einmalgebühren und regelmäßigen Schulgeldern sowie zu 20% aus staatlichen Fördermitteln. Insgesamt erwirtschaftete die Schule zuletzt einen Umsatz in Höhe von EUR 6,2 Mio. (2019/20). 
 
 
 
Jetzt kostenfrei anmelden für unsere Researchstudien und Newsletter unter www.bankm.de ! 
 

Terminübersicht
Persönliche Daten